Schülerlotsenwettbewerb auf der Ideen Expo 2015

Cora Meyer aus Bispingen (mitte) und die Teilnehmer des Diesjährigen Schülerlotsen-Wettbewerbes (Foto: © 2015 T. Hey, Landesverkehrswacht Niedersachsen e.V.)
Hannover: Expo | Bereits am Donnerstad, den 9. Juli trafen sich junge Schülerlotsen oder heute auch Verkehrshelfer genannt auf der Ideen Expo auf dem Hannoverschen Messegelände. Die niedersächsische Verkehrswacht e.V. hatte die 15 engagiertesten Schülerlotsen aus dem ganzen Bundesland eingeladen. Neben dem Wettbewerb stand aber auch ein Rundgang über die IdeenExpo ein gemeinsames Mittagessen und Zeit für eigene Erkundungen auf dem Programm.
„Der Wettbewerb steht für uns auf Landesebene noch nicht so sehr im Vordergrund“ sagt Tim Hey der Organisator von der Landesverkehrswacht. „In erster Linie wollen wir die Jugendlichen für ihr Engagement belohnen. So suchen wir immer wieder Interessante Orte wie auch den Zoo Hannover, eine Besichtigung der Papenburger Meyer-Werft oder, wie im vergangenen Jahr, die „Autostadt“ in Wolfsburg als Ziel“, so Hey weiter.
Ein Thema lag dem Veranstalter dann aber doch noch am Herzen: Die Aktion unter dem Motto „Tippen tötet“. Damit macht die Verkehrswacht auf weiter steigende Unfallzahlen auf Grund von Handy- und Smatphonnutzung im Straßenverkehr aufmerksam. So waren die Teilnehmer aufgefordert in Halle 9 am Stand von „Exxon Mobile“ einen Kettcar-Parcours zu absolvieren. Dabei ging es darum die Strecke in möglichst kurzer Zeit fehlerfrei zurück zu legen und dabei Ziffern im Handy richtig zu addieren. Eine Aufgabe, die gar nicht so einfach ist. Entweder man macht alles richtig, braucht dafür aber wesentlich mehr Zeit oder man erreicht schnell das Ziel, dann aber schlichen sich zunehmend Fahrfehler ein, wie die Teilnehmer bemerkten.
Nach einem kleinen schriftlichen Test wurde am Ende des Tages eine Siegerin gekürt. Dabei lagen die Ergebnisse so dicht bei einander, dass es zu einem Stechen unter den beiden Besten kam. Dies entschied Cora Meyer aus Bispingen für sich. Sie vertritt nun Niedersachsen bei einem Bundeswettkampf, der am 25. Und 26. September in Potzdam stattfindet. Den 2. Platz belegte Dania Metz aus Papenburg, drittplazierte ist Luisa Deppe aus Herzberg/Harz. Die weiteren Teilnehmer kamen aus Cloppenburg, Einbeck, Hannover, Hilter a.T.W., Lastrup, Munster, Nordhorn, Peine und Wietzendorf.
Im vergangenen Jahr gewann Falco Kelb von der Südstadtschule aus Hannover den Bundeswettkampf der Schülerlotsen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.