Polizeiveteranen treffen sich nach 46 Jahren immer noch!

Treffen 2016 bei herrlichstem Sonnenschein in Peine
Laatzen: Meyer, Klaus-Dieter | Der Unruhestand von Polizeipensionären kann so spannend sein!

Vor exakt 46 Jahren im Jahre 1970 fanden sich rund 25 Schutz- und Kriminalpolizisten - ausnahmslos aus dem Raum Hannover und Brauschweig - an der Polizeischule in Hann-Münden ein, wo sie als Angehörige des 20. Oberstu-fenlehrgangs in die Ausbildung zum gehobenen einstiegen.
Der Zusammenhalt dieser Truppe war schon damals beispielgebend, denn man traf sich schon während der Beschulung ganz zwanglos auch mit Ehefrauen zu gemütlichen Runden zusammen.
Auch nach Abschluss der Ausbildung im Jahre 1973 riss dieser Kontakt niemals ab, obwohl man quer im Landes Nds. verteilt wurde.
Zunächst traf man sich an unterschiedlichsten Orten wie Hannover, Celle, Wennigser Mark, Papenburg, Wolfsburg, Brauschweig und Wolfenbüttel . Sogar nach Magdeburg und Stendel lernte man kenne, weil es einen Kameraden nach Wende nach dort verschlagen hatte.
Im September 2016 trafen sich immerhin 16 dieser „Polizeiveteranen“, inzwischen alles Ruheständler, in Peine. Die Organisation dieses Treffens hatte Herbert Kunkel übernommen, der dort nach Flucht und Vertreibung seine Jugend- und Schulzeit verbracht hat.
Erfreulicherweise war auch Dag Wulfert wieder mit dabei, der aus gesund-heitlichen Gründen einige Jahre nicht teilnehmen konnte. Er wurde mit ganz besonderem Hallo begrüßt.
Eine Stadtführerin, mit der Kunkel , wie sich erst später herausstellte, sogar in Jugendjahren gemeinsam die örtliche Tanzschule besuchte hatte, zeigte der Gruppe sehr kundig die Besonderheiten ihrer Stadt Peine.
Nach dem Abendessen kam es dann wieder zu dem langersehnten „Informationsaustausch“, der sich bis spät in die Nacht erstreckte.
Nach dem ausgiebigen Frühstück hieß es dann am anderen Tag schon wieder Abschied nehmen.
Dieses erfolgte aber erst, als man die Örtlichkeit für das 2017er-Treffen festgelegt hatte. Das Treffen wird von Wolfgang Rose im Raum Wilhelmshaven organisiert. Alle sind schon sehr gespannt, denn so hoch im Norden unseres Landes war die Gruppe noch nicht.
Übrigens ist dieses jetzt eine echte Chance zur Teilnahme für die diejenigen, die bislang passen mussten. Wolfgang Rose nimmt alle ernstgemeinten Anmeldungen schon jetzt gerne entgegen.

Klaus-Dieter Meyer /Laatzen
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.