Freifunk sorgt für gratis Internet-Zugang beim NABU Laatzen

Neben Informationen rund um die Leinemasch, bietet das Naturschutzzentrum auch ein Gäste-WLAN.
Das Naturschutzzentrum "Alt Feuerwache" in Laatzen bietet Gästen freies WLAN.

Ob Sie an einem Seminar teilnehmen, nach einem Vortrag etwas nachschlagen möchten, oder während einer Wanderung eine Pause in der Ausstellung einlegen - dank Freifunk Hannover können Sie im und rund um das Naturschutzzentrum Laatzen einen freien Internet-Zugang per WLAN nutzen.

Auch auf der beliebten, als "Leine-Liege" bekannten Sitzbank am Ufer kann das WLAN genutzt werden, sowie auf der Leinebrücke zur Masch und auf dem Boule-Platz. Das macht die Fläche zwischen Leine und "Alter Feuerwache" zu einem noch attraktiveren Rastplatz für Spaziergänger und Radfahrer.

Freifunk ist eine bundesweite, nicht-kommerzielle Initiative von Menschen, die freie Netzzugänge zur Verfügung stellen. So wie Freifunk-Hotspots von jedem genutzt werden dürfen, kann auch jeder selbst einen Hotspot aufstellen. Mehr über Freifunk erfahren Sie unter www.freifunk.net oder bei der hannöverschen Ortsgruppe unter hannover.freifunk.net.

Im Naturschutzzentrum "Alte Feuerwache" bietet der NABU Laatzen ein hochwertiges Veranstaltungsprogramm aus Vorträgen, Exkursionen und Kinderaktionen. In der Ausstellung werden außerdem Honig und Marmelade aus der Gegend, Bücher und Geschenkartikel sowie Nistkästen verkauft. Für eigene Experimente steht während der Öffnungszeiten ein Mikroskop mit Kameraaufsatz kostenlos zur Verfügung.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.