Eierschießen in Ingeln

Unsere diesjährigen Eierkönige: Anastasios Kambas und Giulia Keip
Ostern ist auch das Fest der Eier und deshalb ist das traditionelle Eierschießen im Schützenverein „Horrido“ Ingeln von 1920 e.V. stets gut besucht.
Am vergangenen Samstag waren es 54 Teilnehmer aus allen Altersklassen mit einem sehr hohen Anteil jugendlicher Schützen, die mit ihren Schießkünsten darum wetteiferten, möglichst viele Eier mit nach Hause zu nehmen.
Die Anzahl der Eier pro Teilnehmer war abhängig von den erzielten Schießergebnissen mit dem Luftgewehr. Die höchste Menge erreichte René Stünkel mit 90 Eiern.

Darüber hinaus galt es, mit den abgegebenen Schüssen den besten Teiler zu erreichen, denn jedes Jahr wird auch der Eierkönig ausgeschossen.
Den ersten Platz und damit den Titel „Eierkönig/in“ erreichten Anastasios Kambas mit dem Teiler 14,9 und von den Jugendlichen Giulia Keip (Teiler 70,8).

Insgesamt wurden 1.900 Eier „erschossen“ und weitere 330 Stück „verbraten“, denn am Abend gab es im österlich geschmückten Schützenhaus für alle „Eier satt“ in verschiedenen Variationen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.