Die Stahlradler aus Laatzen bei der Neuen Nacht von Hannover

Die "neue" Nacht von Hannover am 26.07.2016

Auch wenn wir leider selbst nicht aktiv in das Geschehen eingreifen konnten, für die rund 50 Stahlradler – junge wie alte –, die sich am vergangenen Dienstag rund um das Neue Rathaus in Hannover tummelten, war die Neue Nacht von Hannover ein ganz besonderes Erlebnis. Mittendrin waren wir jedenfalls, unmittelbar an der als Hot Dog bezeichneten Rennstrecke mit einem eigenen sogenannten Fun-Bereich und konnten die spektakulären Radrennen von dort aus hautnah mitverfolgen.

Gegen 21 Uhr dann der – zumindest für uns – absolute Höhepunkt des Abends:

Stahlrad Laatzen bekam Gelegenheit, sich auf der Strecke als Verein für einige Runden den vielen, vielen Zuschauern zu präsentieren. Diejenigen, die dabei waren, werden diesen Moment sicherlich noch lange in Erinnerung behalten.

Alle anderen durften sich zumindest über die Begegnung mit einigen Stars der Radsportszene freuen, die für die Neue Nacht nach Hannover gekommen war. Unter ihnen Marcel Kittel, der – ebenso wie der Sieger der Neuen Nacht von Hannover, André Greipel, zuletzt bei der Tour de France am Start gewesen war.

Eine fantastische Veranstaltung, die die Faszination Radrennsport auf beeindruckende Weise erlebbar gemacht hat.
1
1
1
1
1
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
34.474
Eberhard Weber aus Laatzen | 04.08.2016 | 19:40  
4.109
Thomas Hebecker aus Laatzen | 05.08.2016 | 07:22  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.