Der SoVD Laatzen zurück vom Weihnachtsmarkt in Lüneburg

Zum Abschluss des Jahres und der Vorweihnachtszeit angepasst unternahm der SoVD Ortsverband Laatzen-Mitte/Grasdorf am vergangenen Samstag einen Ausflug zum Weihnachtsmarkt nach Lüneburg. Erfreulich war erneut die gute Beteiligung, denn der Bus war mit 44 mitreisenden SoVD Mitgliedern aber auch Gästen bis fast auf den letzten Platz besetzt. Bei nach dem Sturmtief der vergangenen Tage ruhigem Winterwetter blieb bei der knapp zweistündigen Fahrt genug Zeit, sich an der Schönheit der verschneiten Heidelandschaft zu erfreuen. In Lüneburg angekommen zerstreute sich die Gruppe sehr schnell um die weihnachtlich geschmückte Altstadt mit ihren zahlreichen Ständen, den auf dem Marktplatz am Rathaus aufgebauten Weihnachtsmarkt oder die Lüneburger Märchenmeile auf eigene Faust zu erkunden. Und wie man unschwer an dem Video erkennt, war selbst unsere „jüngste“ Mitreisende hoch zufrieden. Ein weiterer Höhepunkt war noch ein Besuch des an der Michaeliskirche befindlichen historischen Weihnachtsmarktes. Hier boten die Standbetreiber in mittelalterliche Gewänder gekleidet die unterschiedlichsten Dinge an und Herolde baten an den Zugängen mit lustigen Worten um eine Spende für den Erhalt der Altstadt. Voll mit diesen Eindrücken ging es am späten Nachmittag zurück nach Laatzen. Aber auch die Ausflüge für das kommende Jahr 2014 sind bereits geplant. So geht es als erste Tagesfahrt am Samstag, den 08. Februar 2014 zum Modetreff „Oldemeier“ in Lübbeke-Nettelstedt und daran anschließend zum Landgasthof „Tinas Stube“ in Hille-Oberlübbe zum Wildessen „satt“. Wer mitfahren möchte, kann sich schon ab heute bei Marion Süpke unter Telefon 0511 – 82 21 21 anmelden. Gäste sind herzlich willkommen. Abfahrt des Reisebusses ist um 08:00 am Treffpunkt Ahornstraße und um 08:15 Uhr am Leine-Center. Zum endgültigen Reisepreis wird rechtzeitig nachberichtet.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.