Der SoVD Laatzen besucht Leipzig

Ziel der Tagesfahrt des SoVD Ortsverbandes Laatzen-Mitte/Grasdorf im September war mit Leipzig die nach Dresden mit mehr als 550.000 Einwohnern zweitgrößte Stadt im Freistaat Sachsen. Nach Erhalt der Stadt- und Marktrechte bereits um 1165 entwickelte sich die Stadt zu einem bedeutenden Handelsplatz. So geht Leipzigs lange Tradition als bedeutender Messestandort in Mitteleuropa bereits auf das Jahr 1190 zurück und hat bis heute Bestand. Aber auch in der frühen und jüngsten Vergangenheit stand die Stadt immer wieder im Mittelpunkt großer geschichtlicher Ereignisse. Noch heute erinnert das 91 Meter hohe Völkerschlachtdenkmal als Wahrzeichen an die große Völkerschlacht, die 1813 vor den Toren Leipzigs tobte und mit der Niederlage Napoleons und seiner Verbündeten gegen die Truppen einer Allianz aus Österreichern, Russen, Schweden und Preußen endete. Unvergessen bleibt vor allem, dass von dort 1989 im Zuge der Montagsdemos und Versammlungen in der Nikolaikirche die entscheidenden Impulse der friedlichen Wende in der DDR ausgingen. In einer mehrstündigen geführten Stadtrundfahrt konnten sich die Mitreisenden vom Aufschwung der Stadt überzeugen aber auch die zahlreichen historischen Gebäude, darunter das Gewandhaus, die Oper, das Reichsgerichtsgebäude sowie die Russische Gedächtniskirche bewundern. Natürlich blieb später auch noch genug Zeit, die Stadt auf eigene Faust zu erkunden. Ein besonderer Blick über die gesamte Stadt bot sich dabei denjenigen, welche die Dachterrasse des mit 142 Meter zweithöchsten Gebäudes, dem Panoramatower, erklommen.
Die nächste Fahrt des SoVD Laatzen ist bereits geplant. Sie führt am Samstag, den 10. Oktober zum Eder Stausee nach Nordhessen. Geplant sind unter anderem eine Schifffahrt auf dem Stausee mit Essen an Bord und der Besuch einer Käserei. . Wer noch mitfahren will, kann sich bei Marion Süpke unter Telefon 0511-82 21 21 auf Warteliste vormerken lassen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.