Boßeln mit spritzigem Wasserstop - Laatzen Gospel Singers auf Boßeltour

So sehen Sieger aus!
Sie warteten noch den angekündigten Regenschauer ab und dann machten sich vier Mannschaften der Laatzen Gospel Singers auf den Boßelweg in Hohenrode (Salzgitter). Während der Boßeltour blieb es von oben trocken. Angekündigt war, dass jeder ein Handtuch, Badeschuhe und Ersatzkleidung mitbringen sollte. Diese (spärliche) Information sorgte für Erstaunen und Heiterkeit bei ca. 13 Grad Lufttemperatur und nicht jeder beachtete den Hinweis.
Als besondere Herausforderung hatte sich das Planungsteam eine Strecke "mit spritzigem Wasserstop" ausgedacht. Nach einer langgezogenen Kurve endete der Weg plötzlich in der Innerste. An dieser Stelle durchquert eine Furt den Fluss. Es mussten die Schuhe ausgezogen werden, Hosen wurden hochgekrempelt und mindestens ein Streckenposten in der Innerste aufgestellt. Dann wurde versucht, die Kugel so weit wie möglich zum gegenüberliegenden Ufer zu werfen. Dort ging es weiter. Unter einer Brücke war die Zwischenstation aufgebaut (Friedels Futterkrippe). Hier gab es zur Stärkung selbstgebackenen Zwetschgenkuchen und Spargelquiche, Wasser und Kaffee. Auf dem Rückweg wurde noch einmal die Innerste durchquert, inzwischen hatten die Boßelteilnehmer Übung darin. Gut gelaunt kamen alle am Feuerwehrhaus der Freiwilligen Feuerwehr Hohenrode an. Nach dem gemeinsamen Grillen mit Salatbuffet wurde die Siegermannschaft ermittelt und der Pokal überreicht. Alle waren sich einig, dass es ein gelungener Ausflug war.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.