„Alaaf und Helau“ beim SoVD Laatzen

Bereits traditionell stand der Klön- und Infonachmittag des SoVD Ortsverbandes Laatzen-Mitte/Grasdorf im Karnevalsmonat Februar ganz im Zeichen des närrischen Treibens. Wer nun glaubt, dass Fasching nur im Rheinland richtig gefeiert wird und die Laatzener humorlos und steif sind, wurde schnell eines Besseren belehrt. Viele Karnevalisten hatten es sich nicht nehmen lassen, in phantasievollen Kostümen zu kommen. So hatte zum Beispiel eine Ordensschwester den „rechten Weg“ gefunden, Minnie Mouse begeisterte mit ihren großen Ohren, ein Clown sorgte für Stimmung und ein Großwildjäger prahlte mit seinen Erlebnissen. Selbst ein Pirat hatte den Saal geentert, Marilyn Monroe war zugegen und sogar einem Häftling war der Ausbruch aus dem Knast gelungen. Dabei war manche Verkleidung so gut, dass es fast unmöglich war, die Person hinter der Maske zu erkennen. Dafür, dass auch die Stimmung bei den Gästen von Minute zu Minute besser wurde, sorgte die Begleitmusik an der Hammondorgel mit schmissigen Karnevalslieder und die vorgetragenen Sketche und Büttenreden, die immer wieder zu Lachsalven führten.
Natürlich wurden zum Schluss der Veranstaltung die besten Kostüme prämiert.
Da auch für das leibliche Wohl von den fleißigen „Heinzelmännchen“ der Frauengruppe bestens gesorgt wurde, verging die Zeit wie im Fluge.
Schnell waren sich alle einig, es wird auch im kommenden Jahr wieder heißen: „Alaaf und Helau“ beim SoVD Laatzen“!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.