Zwei Einsätze in einer Stunde

PRESSEINFO STADTFEUERWEHR LAATZEN 09.08.2016

Zu zwei Einsätzen kurz hintereinander rückten am Dienstag Nachmittag die ehrenamtlichen Helfer der Ortsfeuerwehr Laatzen aus. Eine Wohnung war verqualmt und in einem Mehrfamilienhaus musste eine Tür gewaltsam geöffnet werden.
Um 17.23 Uhr rückten gut 20 Helfer mit vier Fahrzeugen zum Marktplatz aus. In einer Wohnung in der 10. Etage hatte ein Rauchwarnmelder ausgelöst. Wachsame Nachbarn alarmierten die Feuerwehr. Ein Trupp unter Atemschutz betrat die verqualmte Wohnung, nahm den Topf mit angebranntem Essen vom Herd und kühlte diesen unter kaltem Wasser. Anschließend wurde die Wohnung gelüftet. Kurz vor Einrücken kam der Mieter zurück. Gegen 18.10 Uhr war der Einsatz beendet.

Eine Stunde später, um 18.23 Uhr, kam ein Hilferuf aus der Otto-Hahn-Straße. Eine hilflose Person hinter verschlossener Tür wurde gemeldet. Mit speziellem Werkzeug öffneten die Helfer der Feuerwehr die Wohnungstür. Die Besatzung des Rettungswagens kümmerte sich um die Mieterin.
Knapp eine Stunde später waren die sieben Helfer mit ihren zwei Fahrzeugen bereits wieder eingerückt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.