Wieder zweimal Alarm bei der Freiw. Feuerwehr in Laatzen

PRESSEINFO STADTFEUERWEHR LAATZEN 17.05.2016

Zweimal "hilflose Person" für die Ortsfeuerwehr Laatzen

Auch am Dienstag rückte die Ortsfeuerwehr Laatzen wieder aus: Bei zwei Alarmen zu "hilfloser Person hinter verschlossener Tür" wurden die Helfer alarmiert.
Um 7.35 Uhr rückten zwölf Helfer mit zwei Fahrzeugen in die Otto-Hahn-Straße aus. Dort war eine 64-Jährige in der Badewanne gestürzt. Die Wohnungstür war von innen verriegelt und musste durch die Feuerwehr gewaltsam geöffnet werden. Zusammen mit dem Rettungsdienst halfen sie der Bewohnerin aus der Wanne.
Im Rettungswagen wurde die Laatzenerin versorgt. Nach einer knappen Stunde war der Einsatz beendet.
Eine gute Stunde später gegen 6.43 Uhr rückten die ehrenamtlichen Helfer schon wieder aus. Nun war in der Straße Am Wehrbusch eine ältere Dame (82 Jahre alt) unglücklich in ihrer Wohnung gefallen. Auch hier wurde die Wohnungstür gewaltsam geöffnet und die Seniorin aus ihrer misslichen Lage befreit. Acht Helfer waren knapp eine Stunde mit zwei Fahrzeugen im Einsatz.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.