Unwetter über Ingeln-Oesselse

...solche etwa 60 cm lange Stücke flogen durch die Luft....
PRESSEINFO STADTFEUERWEHR LAATZEN 24.06.2016

Am Freitag gegen 12 Uhr schlugen über dem Laatzener Ortsteil Ingeln-Oesselse fast unbemerkt mehrere Blitze ein.
Um 13.10 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr des Doppeldorfes zum ansässigen Lebensmittelmarkt gerufen: "Nach Blitzeinschlag Erkundung", lautete das Alarmstichwort. Vor Ort waren etliche elektrische Anlagen ausgefallen, glücklicherweise war kein Feuer ausgebrochen. Bei etlichen Häusern in der Nachbarschaft war ebenfalls der Strom ausgefallen.
Um 17.45 Uhr meldeten dann Einwohner einen beschädigten Baum in der Straße Im Eichengrund. Bei näherer Erkundung konnte man einen Blitzeinschlag entlang des Stammes der etwa 25 Meter hohen Eiche ausmachen. Abgesplitterte fast einen Meter lange Baumteile waren bis auf ein nahes Grundstück geschleudert worden. Verletzt wurde niemand. Kräfte der Ingeln-Oesselser als auch der Laatzener Ortsfeuerwehr (angerückt mit Drehleiter und Löschgruppenfahrzeug) sägten vom Korb der Drehleiter aus etliche abgesplitterte lose Äste ab. Die abgefallenen Zweige und den Baumschnitt entsorgten die Helfer auf einem nahen Grundstück. Gegen 18.40 Uhr wurde die Vollsperrung wieder aufgehoben.

Bilder anbei, alle: Senft
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.