Unbekannte zünden Wahlplakat in Rethen an

Die Feuerwehr hat das brennende Wahlplakat schnell gelöscht.
Laatzen: Rethen |

Zu einem brennenden Wahlplakat wurde die Ortsfeuerwehr Rethen (Leine) in der Nacht von Samstag, 10.05.2014, auf Sonntag, 11.05.2014, um 0:58 Uhr alarmiert.

Unbekannte hatten das Plakat, das völlig zerstört wurde, in der Koldinger Straße hinter dem Rethener Bahnhof angezündet. Die Feuerwehr löschte die brennenden Plakatreste und kühlte den Laternenpfahl, an dem das Plakat befestigt war, mit Wasser aus einem Einsatzfahrzeug. Wen das Plakat vor der Zerstörung zeigte, war bei Eintreffen der Feuerwehr nicht mehr erkennbar. Nach etwa 20 Minuten rückten die 10 Helfer wieder ein.

Text/Bild: Thorsten Niedrig
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
95
Uwe F. aus Laatzen | 11.05.2014 | 21:49  
72
Willy Laatzen aus Laatzen | 13.05.2014 | 13:24  
72
Willy Laatzen aus Laatzen | 13.05.2014 | 13:26  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.