Strassenlaterne droht in Ingeln-Oesselse durch Strum Xaver abzustürzen.

Heute um 17:28 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Ingeln-Oesselse in die Hauptstrasse in Ingeln alarmiert. Dort drohte eine Strassenlaterne, welche sich durch den Sturm Xaver vom Laternenmast gelöst hatte, abzustürzen. Die Laterne hing in 5 Meter höhe nur noch am Stromkabel.

Da auf Grund der Windgeschindigkeiten ein Einsatz der Steckleiter nicht möglich war, wurde die Dreheiter aus Laatzen nachgefordert. Mit Hilfe der Laatzener Kameraden wurde die Laterne notdürftig wieder am Mast befestigt, so dass keine Gefahr mehr bestand.

Auch wurden wietere Laternen zur Sicherheit kontrolliert.

Während des Einsatzes war die Hauptstrasse in Ingeln zwischen "Auf der Maine" und "Am Holztor" voll gesperrt. Der Verkehr wurde umgeleitet.

Gegen 18:48 Uhr waren die Einsatzkräfte wieder im Feuerwehrhaus an der Bokumer Str. eingerückt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.