Rauchentwicklung in Rethen - Ursache unklar

PRESSEINFO STADTFEUERWEHR LAATZEN 26.08.2015

Rauchentwicklung führt zu Feuerwehreinsatz

Am gestrigen Abend (Dienstag, 25.08.2015) gegen 22.25 Uhr meldeten Bewohner des Mehrfamilienhauses in der Hildesheimer Straße 375a in Rethen Brandgeruch im Haus. Umgehend rückten die Ortsfeuerwehren Rethen, Gleidingen und Laatzen zur Einsatzstelle aus.
Tatsächlich konnte leichter Brandgeruch wahrgenommen werden, ein Feuer fanden die Helfer allerdings nicht. Mehrere Einsatzkräfte durchsuchten das in der 2. Reihe stehende Haus sogar mit der Wärmebildkamera.
Polizei und Feuerwehr fanden allerdings einen „stark befeuerten Ofen“ in einem Haus, dass vor dem Hochhaus steht. Ob der Ofen den Qualm erzeugt hatte konnte nicht geklärt werden.
Auf Fragen der Einsatzkräfte konnten deren Bewohner weder auf Deutsch noch auf Englisch antworten.

Die Hildesheimer Straße war bis gegen 23 Uhr wegen der vielen Rettungsfahrzeuge halbseitig gesperrt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.