Qualm in Seniorenresidenz - keine Verletzten

PRESSEINFO STADTFEUERWEHR LAATZEN 16.10.2015

Am Freitagabend gegen 18.10 Uhr löste die Brandmeldeanlage in der Seniorenresidenz (Mergenthaler Straße) aus. Rauch war zwar wahrzunehmen, verletzt wurde aber niemand.
Nach Alarmierung durch die Leitstelle machten sich knapp 20 Helfer der Ortsfeuerwehr Laatzen mit drei Fahrzeugen auf den Weg zur Einsatzstelle. In der zweiten Etage hatten zwei Rauchmelder, einer in einem Zimmer und ein weiterer im Flur ausgelöst. Vor Ort konnte auch noch Rauch wahrgenommen werden. Ursache war ein Plastikbecher sowie ein Kaffeemaschine, die auf bzw. zu nahe an einer eingeschalteten Herdplatte standen. Die Rauchentwicklung muss so groß gewesen sein, dass sogar der Melder im Flur Alarm schlug. Zu löschen gab es für die ehren amtlichen Helfer nichts, nur zum reichlichen Lüften wurde die 89-jährige Bewohnerin aufgefordert. Eine Versorgung durch den Rettungsdienst war nicht nötig.
Die verbrannten Kleinartikel hatte das Personal schon vor Eintreffen der Feuerwehr im Müll entsorgt.
Gegen 18.30 Uhr rückten Polizei und Feuerwehr wieder ein.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.