PKW brennen nachts auf Parkplatz

Bei Eintreffen der Feuerwehr....
PRESSEINFO STADTFEUERWEHR LAATZEN 05.12.2013

Gleich mehrere Personenwagen standen in der Nacht zum heutigen Donnerstag (gegen 3 Uhr) in der Straße Hohenrode in Laatzen in Flammen. Verletzt wurde niemand, es entstand aber höher Sachschaden.
Heute Morgen um 3.07 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Laatzen zu brennenden Personenwagen auf einen Parkplatz in der Straße Hohenrode (Laatzen-Mitte) alarmiert. Bei Eintreffen des Tanklöschfahrzeugs brannten zwei Personenwagen. Ein VW-Golf sowie ein VW-Bus. Beide PKW waren zusammengestoßen und hatten im Frontbereich Feuer gefangen. Mit reichlich Schaum löschte ein Trupp unter Atemschutz die lodernden Flammen. Als ein Reifen platzte gab es "kleine Explosionsgeräusche". Drei Kanister Schaummittel und 3000 Liter Wasser verbrauchten die Retter bis die Flammen gelöscht waren. Von einem nahen Hydranten speiste die Feuerwehr das Tanklöschfahrzeug mit Wasser, da der Tank zum Löschen nicht ausreichte.
Eine 27-Jährige aus Laatzen hatte ihren VW-Golf am Mittwochabend gegen 21.15 Uhr auf dem Parkplatz abgestellt. Warum der PKW gegen den VW-Bus rollte konnte nicht geklärt werden. Außer diesen beiden Fahrzeugen wurde auch noch ein silberner Kleinwagen neben dem VW-Bus und ein BMW, der neben dem Golf gestanden hatte, beschädigt.
Der Sachschaden wird vorsichtig auf 60.000 Euro geschätzt. Der Kriminaldauerdienst nahm Ermittlungen auf.
Im Einsatz war die Ortsfeuerwehr Laatzen mit zwei Fahrzeugen und acht Helfern.
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
34.330
Eberhard Weber aus Laatzen | 06.12.2013 | 13:44  
95
Uwe F. aus Laatzen | 07.12.2013 | 06:52  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.