Personenwagen brennt lichterloh

Bei Eintreffen der Ortsfeuerwehr Rethen: Der Renault in "Vollbrand"...
PRESSEINFO STADTFEUERWEHR LAATZEN 09.09.2015

Ein PKW vom Typ Renault Laguna ist am Montagnachmittag gegen 17.30 Uhr in Rethen (Laatzen) in Flammen aufgegangen. Der 31-jährige Fahrer kam mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung per Rettungswagen in ein Krankenhaus.
Als die Rethener Feuerwehr die Einsatzstelle in der Bernd-Rosemeyer-Straße erreichte, stand der PKW schon lichterloh in Flammen. Ein Trupp unter Atemschutz löschte die Flammen zuerst mit einer Schaumpistole, später unterstützte ein weiterer Trupp mit einem Schaumrohr. Der Wagen war allerdings nicht mehr zu retten. Nach Auskunft des Fahrers kam plötzlich Qualm "von hinten", daher steuerte der Rethener den Renault in Richtung Gewerbegebiet. Mitarbeiter eines nahen Autohauses hatten noch mit Feuerlöschern versucht die Flammen zu löschen-vergeblich.
Gegen 18.20 Uhr untersuchte die Kripo das ausgebrannte Wrack.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.