Ortsfeuerwehr rückt am Wochenende aus

PRESSEINFO STADTFEUERWEHR LAATZEN 22.06.2014

Zweimal Alarm in Laatzen: Brandgeruch und Benzingeruch im Keller

Am Sonnabendmorgen gegen 8.20 Uhr alarmierte die ausgelöste Brandmeldeanlage des Atenheims im Rethener Kirchweg die Ortsfeuerwehr Laatzen. Schon beim Eintreffen war Brandgeruch im Erdgeschoss wahrnehmbar. Im 1. Obergeschoss fanden die Retter dann eine Mikrowelle, in der Essen angebrannt war. Dort war von einer unbekannten Person nicht sachgerechtes Geschirr und eine "zu lange Aufwärmzeit" eingegeben worden, sodass es zu starker Rauchentwicklung kam.

In der Nacht zum Sonntag um 1.49 Uhr meldeten dann Bewohner eines Hauses in der Marktstraße (Laatzen-Mitte) starken Benzingeruch aus dem Keller. Vorsichtig näherten sich die Retter dem Untergeschoss, ein Messgerät zeigte dort auch eine erhöhte Konzentration an. Im Keller fanden die Retter eine fast noch volle Kartusche, aus der Gas ausströmte. Ein Bewohner hatte diese benutzt, um seine Lötlampe aufzufüllen.
Mit einem Hochleistungslüfter wurde der Keller "ordentlich durchgepustet" und so reichlich gelüftet.
Die Polizei nahm erste Ermittlungen auf.
Gegen 3.15 Uhr waren alle vier Fahrzeugen mit einem Dutzend Helfer wieder eingerückt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.