LKW gerät ins Schleudern

Zu einem schweren Verkehrsunfall wurden die Feuerwehren Rethen und Laatzen am Montag Abend gerufen.
Gegen 20:45 wurden die Melder ausgelöst.

Auf der B6 in Höhe der B443 war ein mit 18 Tonnen Frischfleisch beladener LKW aus unbekannter Ursache ins Schleudern geraten.
Dabei stieß der LKW gegen eine Baum und gegen die Beton-Leitplanke. Der Fahrer wurde dadurch aus seiner Fahrerkabine geschleudert und dabei schwer verletzt.
Die 50 Einsatzkräfte leuchteten die Einsatzstelle aus und streuten ausgelaufene Betriebsstoffe ab. Außerdem wurde der aufgerissene Tank des LKW leergepumpt.
Gegen 0:30 konnte die Feuerwehr wieder einrücken.
Die Bundesstraße blieb noch bis weit in den Dienstag für Aufräumarbeiten gesperrt.
1
1
1
1
1
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.