Laubhaufen brennt in Rethen

Laatzen: Rethen |

Zu einem großen brennenden Laubhaufen wurde die Ortsfeuerwehr Rethen (Leine) in der Nacht auf Sonntag, 07.12.2014, gegen 0:30 Uhr in die Hildesheimer Straße gerufen.

Der Laubhaufen befand sich auf einem Kompostplatz neben den Gleisen der Stadtbahnlinie 1 zwischen den Stationen Rethen-Nord und Laatzen-Rethener Winkel. Die 13 Einsatzkräfte zogen das Laub mit Dunghaken auseinander und setzten für die Löscharbeiten über die Schnellangriffseinrichtungen Wasser aus dem Löschgruppenfahrzeug und dem Tanklöschfahrzeug ein. Mit der Wärmebildkamera kontrollierten sie das Laub immer wieder auf Glutnester. Nach etwa einer Stunde waren diese vollständig gelöscht, so dass die Feuerwehrleute die Einsatzstelle an die Polizei übergeben und wieder einrücken konnten.

Text: Thorsten Niedrig

Bilder: Niclas Heinrich
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.