Klimaanlage kühlt Räume der FF Laatzen - Spende von Fa. Bähre

...-Bauarbeiten bei der Laatzener Ortsfeuerwehr...
PRESSEINFO STADTFEUERWEHR LAATZEN 26.06.2015

Großzügiger Spender bei der Laatzener Ortsfeuerwehr

Eine sehr großzügige Spende übergab heute Morgen Carsten Bähre von der Firma Bähre Anlagenservice aus Rethen an die Ortsfeuerwehr Laatzen. Zusammen mit den Monteuren Ali Karaghan und Edurad Kirsch installierte der Geschäftsinhaber eine Toshiba-Kühlanlage. Auf die Idee der Ortsfeuerwehr einmal "etwas Gutes zu tun" kam Bähre als er im Rahmen eines Auftrages der Stadt Laatzen den EDV-Raum im Feuerwehrhaus im Sankt-Florian-Weg mit einer Klimaanlage ausstattet. "Als mir Zugführer Sven Wenger von der Feuerwehr erklärte, dass die Feuerwehr in ihrer kleinen Zentrale immer bei hohen Temperaturen die Berichte schreiben muss, überlegte ich mir Abhilfe zu schaffen", beschrieb Bähre die Kontaktaufnahme mit der Feuerwehr. Heute war es nun soweit, ein großes Aggregat wurde außen unterhalb des Fensters angebracht, durch eine Verbindung wird nun kühle Luft (natürlich nur bei hohen Temperaturen) nach innen geleitet.

Mit der Installation waren zwei Mitarbeiter etwa einen halben Tag lang beschäftigt. Das Auftragsvolumen hat einen Wert von etwa 2000 Euro. Seit 2008 besteht die Firma in der Steinfeldstraße schon, sieben Mitarbeiter sorgen stets für "gutes Klima" rund um Kälte und Lufttechnik.


Die Bilder zeigen Installationsarbeiten und zwei Gruppenbilder. Von links nach rechts: Ali Karaghan, Eduard Kirch, Carsten Bähre und Sven Wenger. Bilder: Senft
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
54.344
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 26.06.2015 | 22:26  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.