Kleinkind sperrt Eltern aus - Feuerwehr öffnet gewaltsam die Tür

PRESSEINFO STADTFEUERWEHR LAATZEN 05.10.2015

Nachdem gestern Abend die Ortsfeuerwehr Rethen bei einem Fahrzeugbrand gefordert war rückte heute Morgen gegen 10.45 Uhr die Ortsfeuerwehr Laatzen zu einem Mehrfamilienhaus in den Max-Born-Weg aus.
Dort hatte ein Kleinkind seine Eltern auf dem Balkon ausgesperrt.
Bei Eintreffen der Ortsfeuerwehr Laatzen (zwei Fahrzeuge und 14 Helfer waren vor Ort) standen Mutter und Vater auf dem Balkon in der 2. Etage des Mehrfamilienhauses. Die Balkontür war verriegelt. Ihr etwa einjähriger Sohn lief in der Wohnung herum, außerdem war ein Kuchen im Ofen.
Innerhalb weniger Minuten öffneten Einsatzkräfte der Feuerwehr die Wohnungstür gewaltsam. Die Retter öffneten anschließend die Balkontür von innen und ließen die Eltern wieder in ihre Wohnung herein. Überglücklich waren nun Eltern und Kind wieder vereint.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
54.313
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 06.10.2015 | 04:47  
54.313
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 06.10.2015 | 04:48  
58.760
Tina vom Saalestrand aus Bad Kösen | 06.10.2015 | 20:08  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.