Großer Wettkampf am kommenden Samstag in Ingeln-Oesselse

Laatzen: Sportplatz, | Am Samstag, den 19.07.2014, ist es wieder soweit.

Die Jugendlichen der vier Jugendfeuerwehren aus dem
Stadtgebiet Laatzen kämpfen am Samstag wieder um den Stadtpokal. Dieses Jahr findet diese große Veranstaltung in Ingeln-Oesselse statt.

Der feuerwehrtechnische Wettkampf wird auf dem Sportplatz in Ingeln-Oesselse durchgeführt.
Der, bundesweit genormte, Wettkampf ist in 2 Teile unterteilt. Zunächst wird ein Löschangriff nach der Feuerwehrdienstvorschrift durchgeführt, trocken, ohne Wasser. Danach kommen die Jugendlichen wahrscheinlich ins Schwitzen: Es wird ein Staffellauf mit verschiedenen feuerwehrtechnischen Stationen gemacht. Nur müssen die Jugendlichen diesen Staffellauf in Kombi und Sportschuhen absolvieren

Der wahrscheinlich gemütliche Teil wird am Feuerwehrhaus in Ingeln-Oesselse an der Bokumer Straße stattfinden. Hier wird ab 14:30 Uhr Fleisch vom Grill, Pommes oder Kuchen angeboten sowie kühle Getränke für Groß und Klein. Auch Kaffee wird an diesem Tage angepriesen.
Zudem wird auch für die kleinen Gäste eine Hüpfburg aufgebaut, in welcher sie sich sie voll austoben können.
Auch wird die Feuerwehrspritzwand zur Verfügung gestellt, um ein bisschen Abkühlung an einem hoffentlichen heißem Samstag zu gewährleisten.

Gegen 14:30 Uhr werden alle Gäste, Eltern und am wichtigsten, die kompetierenden Jugendlichen am Gerätehaus begrüßt. Hiernach begeben sich die Wettkampfgruppen zum Sportplatz, um spannende Wettkämpfe durchzuführen. Zuschauer und Fans werden mehr als gerne erwartet. Gegen 18 Uhr wird der Feuerwehrmusikzug Laatzen mit ein bisschen Musik den Tag verschönern und direkt im Anschluss findet die Pokalverleihung statt.
Letztes Jahr gewann die Jugendfeuerwehr aus Gleidingen, wer wird es dieses mal?

Seien Sie am Samstag, ab 14:30 Uhr, dabei und erleben sie Spannung und Ehrgeiz, den sie sonst nur im Fernsehen erleben können.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.