Feuerschein im alten Bahnhof - kein Feuer vorgefunden

Der Angriffstrupp dringt in das ehemalige Empfangsgebäude des Bahnhofs Rethen/Leine ein
Laatzen: Rethen |

Unter dem Einsatzstichwort "Feuerschein im alten Bahnhof" rückte die Ortsfeuerwehr Rethen/Leine in der Nacht von Samstag, 05.04.2014, auf Sonntag, 06.04.2014, mit drei Fahrzeugen zum alten Rethener Bahnhof aus.

Beim Eintreffen an der Einsatzstelle konnte jedoch kein Feuer gesichtet werden. Die Feuerwehrleute suchten in der stark nebligen Nacht das Bahnhofsgelände ab. Ein Trupp drang über eine dreiteilige Steckleiter in das ehemalige Bahnhofsgebäude ein, um dieses vollständig zu durchsuchen. Ein Feuer wurde auch dort nicht vorgefunden. Nach etwa einer Dreiviertelstunde konnten die 14 Feuerwehrleute wieder einrücken.

Text: Florian Paetz, Thorsten Niedrig
Bilder: Thorsten Niedrig
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.