Feuer in Laatzen - eine tote Person

..verruster Balkon...
PRESSEINFO STADTFEUERWEHR LAATZEN 17.03.2014

Wohnung in Laatzen-Mitte brennt - eine tote Person

Am heutigen Morgen gegen 3.57 Uhr wurde der Ortsfeuerwehr Laatzen eine Rauchentwicklung an der Ecke Flemingstraße/Würzburger Straße gemeldet. Bei Eintreffen des ersten Fahrzeugs waren Flammen aus einer Wohnung sichtbar. Sofort wurden weitere Kräfte nachgefordert.
Drei Trupps unter Atemschutz bekämpften die Flammen über das Treppenhaus im Hochhaus am Kreisel, von außen löschte ein weiterer Trupp von der Terrasse aus die Flammen (von hinten liegt die Whg. "Paterre", da sich dort das Dach der Tiefgarage befindet). Für eine Person in der Wohnung kam die Hilfe leider zu spät, sie war schon tot.
Eine Bewohnerin wurde im Rettungswagen ambulant behandelt (Verdacht auf Rauchgasvergiftung), einen Feuerwehrmann betreute das DRK ebenfalls noch vor Ort. Eine 49-jährige Frau aus der Wohnung über der ausgebrannten konnte nicht in ihre Zimmer zurückkehren, sie kam bei einer Freundin unter. Mit Hochleistungslüftern wurde von außen frische Luft in das Mehrfamilienhaus geblasen, um den Brandrauch herauszubekommen. Mehrere Bewohner verfolgten die Löscharbeiten von der Straße aus. Eine Evakuierung des Hauses war nicht erforderlich.

Gegen 6 Uhr rückte die Ortsfeuerwehr Laatzen nochmals zu glimmenden Resten an der Brandstelle aus.

Im Einsatz waren 27 Feuerwehrleute mit sechs Fahrzeugen der Ortsfeuerwehr Laatzen, der Rettungsdienst mit zwei RTW und einem NEF, die Laatzener Polizei und die Kripo/KDD.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
54.299
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 17.03.2014 | 15:50  
95
Uwe F. aus Laatzen | 17.03.2014 | 19:36  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.