Feuer im Keller eines Mehrfamilienhauses in Alt Laatzen

Im Keller im Einsatz....
PRESSEINFO STADTFEUERWEHR LAATZEN 10.11.2013

Am heutigen Sonntag gegen 17.15 Uhr entdeckte ein Bewohner eines Mehrfamilienhauses in Alt Laatzen ein Feuer. Noch vor Eintreffen der Feuerwehr löschte der Hausmeister die Flammen im Keller.
Um 17.18 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Laatzen mit dem Stichwort "schmorende Kabel im Keller" zu einem 56-Parteinen-Haus in die Alte Rathausstraße gerufen. Im Keller roch es stark verbrannt. In einem Kellerverschlag fanden die Retter die Ursache: Eine Decke und Holz eines Kellerverschlages hatten Feuer gefangen, außerdem war eine Deckenleuchte total zerstört. Der Hausmeister hatte schon reichlich Wasser auf die Flammen geschüttet. Mit der Wärmebildkamera wurden die Nachbarräume im Keller kontrolliert. Ein Trupp kühlte die verbrannten Teile mit dem Inhalt einer Kübelspritze.
Gegen 18 Uhr rückten die 16 Helfer mit ihren zwei Fahrzeugen wieder ein.
In dem sieben Etagen hohen und von insgesamt 56 Parteien bewohnten Haus war es nicht der erste Feuerwehreinsatz.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.