Essen angebrannt....

PRESSEINFO STADTFEUERWEHR LAATZEN 03.07.2014


Essen angebrannt...

Am heutigen Donnerstag gegen 10.05 Uhr meldeten Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Birkenstraße (Alt Laatzen) einen Zimmerbrand. Wenige Minuten später waren 22 Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr Laatzen mit vier Fahrzeugen vor Ort.
Ein Trupp unter Atemschutz betrat die 2.Etage des Hauses Birkenstraße 5 über das Treppenhaus, aus der der Brandgeruch kam. Mit Spezialwerkzeug wurde die Wohnungstür gewaltsam geöffnet. Parallel dazu verlegten die anderen Trupps eiligst Schlauchleitungen bis in das 2. Obergeschoß, außerdem stand ein weiterer Trupp unter Atemschutz für den Einsatz bereit.
Auf dem Herd fanden die Retter dann die Ursache des Qualms: In einer Pfanne war Essen angebrannt. Der Deckel war sogar noch auf dem Behälter, allerdings die Herdplatte angeschaltet. Nach kurzem Lüften rückten die Helfer wieder ein.

Durch die Grünanlage hinter dem Haus und dann über die Drehleiter hätten die Helfer bei einem Feuer leider nicht löschen können. Genau vor der Feuerwehrzufahrt parkte ein Personenwagen quer vor der Einfahrt. Das Team Ordnung der Stadt Laatzen wurde über den Falschparker informiert.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
54.313
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 03.07.2014 | 16:17  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.