Erheblicher Sachschaden bei Verkehrsunfall im Steinweg

Blickrichtung Braunschweiger Straße, zerstörter PKW und beschädigter Elektro-Verteilerkasten
Laatzen: Rethen |

In der Nacht auf den 21.01.2014 entstand bei einem Verkehrsunfall im Steinweg in Rethen erheblicher Sachschaden. Der Fahrer eines Ford Focus

hatte die Gewalt über sein Fahrzeug verloren und war über die Fußgängerfurt in die Umzäunung der Grundschule Rethen gekracht. Dabei wurden Teile der Drängelgitter der Fußgängerfurt, ein Teil der Umzäunung der Grundschule mitsamt der Mauer und ein Elektroschaltkasten stark beschädigt. An dem PKW entstand Totalschaden. Die mit 6 Kameraden und 2 Fahrzeugen angerückte Ortsfeuerwehr Rethen streute die aus dem PKW auslaufenden Betriebsstoffe mit mehreren Säcken Ölbindemittel ab und verhinderte das Einlaufen der Betriebsstoffe in die Kanalisation mit einer Ölsperre. Außerdem wurden einige von dem PKW abgerissene Teile von der Fahrbahn entfernt. Nach etwa einer Stunde konnte die Ortsfeuerwehr Rethen wieder einrücken.


Text/Bilder: Niedrig
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.