5 DRK-Helfer fit für den Feuerwehrführerschein - Ausbildung erfolgreich absolviert

die fünf neuen DRK-Kraftfahrerinnen und Kraftfahrer (von links nach rechts): Ausbilder Mark Blume, Thomas Tripp, Elina Sorge, Jenny Huynh, Lisa-Marie Sander und Larissa Brouwer © F. Hentschel/DRK Laatzen
Laatzen: DRK-Rettungswache | Pressemitteilung 09/2015

Feuerwehrführerscheine übergeben - fünf Mitglieder nahmen an Schulungen teil

In der DRK Bereitschaft Laatzen und der zugehörigen DRK-Reiterstaffel aus Schulenburg haben fünf ehrenamtliche Helfer die Prüfung für den Feuerwehrführerschein bestanden. Elina Sorge und Thomas Tripp (beide DRK Bereitschaft Laatzen) sowie Larissa Brouwer, Jenny Huynh und Lisa-Marie Sander (alle drei DRK-Reiterstaffel) dürfen nun Einsatzfahrzeuge bis zu einem zulässigen Gesamtgewicht von 7,49 Tonnen fahren.

Auf die Prüfung waren sie bei einer Schulung von den Ausbildern Mark Blume und Christian Merker vorbereitet worden.

Hintergrund der Ausbildung ist eine Neuregelung des Europäischen Führerscheinrechts. Danach dürfen mit einer nach 1998 erworbenen Fahrerlaubnis der Klasse B nur noch Fahrzeuge bis zu 3,5 Tonnen Gesamtgewicht gefahren werden. Weil die Rettungswagen diese Grenze häufig überschreiten, stehen den freiwilligen Feuerwehren und Rettungsdiensten immer weniger Fahrer für Einsatzfahrzeuge zur Verfügung.

Das Land Niedersachsen hat eine Sonderregelung auf den Weg gebracht, die Grundlage für die Multiplikatorenausbildung ist. Somit können die Organisationen ihre Fahrer selbstständig schulen und bleiben damit voll einsatzbereit. Den Prüflingen wurden Gefahren im sogenannten toten Winkel sowie ein Gefühl für die größeren Fahrzeugabmessungen vermittelt. Das Brems- und Kurvenverhalten, Ladungssicherheit, Rückwärtsfahren und Rangieren standen ebenso auf dem Übungsplan.

Wer Interesse an der ehrenamtlichen Mitarbeit bei der Laatzener DRK-Bereitschaft oder in der DRK-Reiterstaffel hat, kann sich im Internet unter www.DRK-LAATZEN.de informieren. (hent)
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.