Nachlese zur 1 Kürtener Eventscheune

Hereinspaziert mit einem Plakat von Carolina Alonso ©Elisabeth van Langen
Kürten: Selbach | Vom 12-13.4.2014 konnte man die erste Eventscheune in Kürten Selbach besuchen.

Zahlreiche Besucher bevölkerten das Landhausidyll und die Scheune an den beiden Eventtagen und die Künstlercrew rund um Villa Farbenherz e.V. konnte ihre Werke präsentieren. Es gab Lesungen aus den Büchern "Harmonie der Lebenskraft" von T.Zubiks und "Die Abenteuer der Kürten Kids" von E.v.Langen. M.Rosswog, ein sehr bekannter Fotograf, stellte u.a. seine Landhausfotografien vor und seine Frau Christiane Tyrell präsentierte eine farbenfrohe Installation und Grafiken. Norbert Kaluza hatte viele "runde Schönheiten" geformt und diese Skulpturen fanden dann auch reichlich Beachtung. "Nie Gesehenes" zeigte der blinde italienische Künstler Giacomo, der u.a auch Heiligenfiguren fertigt. Unterstützung findet er dabei durch seine Frau Rosa, die den Werken schlussendlich etwas Farbe verleiht.
Farbenfroh wurde es bei den Drucken und Gemälden der spanischen Malerin Carolina Alonso und auch mediale Drucke und Bilder von Beate-Maria Schwarz fielen den Besuchern sofort ins Auge. Weitere Bilder und Gebrauchskunst gab es von Birgitt Negro, die mit ihrer Villa Farbenherz die Eventscheune erst zum Leben erweckt hat.
DoKraLu Art nennt sich eine Serie Näharbeiten von Doris Krausen-Ludwig, die bei den Besucherinnen auf große Begeisterung stieß.
Noch mehr Gemälde und Skulpturen präsentierte der bekannte Maler Manfred Fürth. Blumengebinde hatte das Bergische Blumenhaus zur Verfügung gestellt und die Glaskünstlerin Maria Schätzmüller-Lukas stellte ihre brilliante Glaskunst vor.

Der Probelauf hat somit stattgefunden und einer weiteren Eventscheune der Künstler steht nichts im Wege.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.