Erich Drittenpreis als Schützenmeister bestätigt

(v.l.) Kostas Rizoudis, Alexander Graumann, Klaus Toll, Margarete Wagner, Johann Müller, Andrea Kropfhammer, Anita Gamperl, Ottilie Schmalzl, Stephan Dallinger, Helmut Toll, Michael Lotterschmid, Kurt Haaser, Albert Sauer, ErichDrittenpreis
Kühbach: Feuerschützen Kühbach e. V. | Bei der Mitgliederversammlung der Feuerschützen Kühbach wurde Schützenmeister Erich Drittenpreis mit großer Mehrheit im Amt bestätigt. Einen Wechsel gab es beim Amt des 2. Schützenmeisters. Helmut Toll wurde zum Nachfolger von Georg Schmalzl gewählt der nicht mehr zur Wahl antrat.

Einige neue Gesichter wurden in die Vorstandschaft der Feuerschützen gewählt. Die Kassenführung liegt künftig in den Händen von Andrea Kropfhammer (1. Kassiererin). Als Schriftführer fungiert in Zukunft Kurt Haaser (1. Schriftführer). Albert Sauer übernimmt das Amt des 1. Sportwartes und Stephan Dallinger ist neuer 1. Anlagenwart. Anita Gamperl ist in Zukunft für das leibliche Wohl der Feuerschützen als 1. Oberwirtin zuständig. Kostas Rizoudis (1. Sportleiter) und Klaus Toll (1. Jugendleiter) wurden von der Mitgliederversammlung in ihren Ämtern bestätigt. Wie auch bei allen Vorstandsmitgliedern wurden auch die Stellvertreter mit großer Mehrheit gewählt: Bettina Drittenpreis (2. Kassiererin), Margarete Wagner (2. Schriftführerin), Alexander Graumann (2. Sportleiter), Michael Lotterschmid (2. Jugendleiter), Ottilie Schmalzl (2. Oberwirtin), Johann Müller (2. Anlagenwart) werden zusammen mit den Vereinsausschussmitglieder: Manfred Andres, Karl Gamperl, Ann-Kathrin Graumann, Yannik Kornprobst, Niedermair Georg, Andreas Reiser, Wolfgang Seitz, Karlheinz Wolf, in den nächsten drei Jahren die Vorstandschaft bei der Leitung der Feuerschützen unterstützen.

Bevor James seinen Rechenschaftsbericht gab, begrüßte er unter anderem die anwesenden Ehrenmitglieder und die Vertreter der Schmalzdoblschützen aus Kühbach in Niederbayern, dem Partnerverein der Feuerschützen mit ihrem Schützenmeister Konrad Geier. Drittenpreis erinnerte an die Aktivitäten und Erfolge des vergangenen Jahres und daran, welche Projekte 2014 bei den Schützen aus Kühbach bewältigt werden mussten. Unter anderem wurde die hauseigene Kläranlage mit großem Aufwand generalsaniert und viele Arbeitsstunden in den Erhalt der gesamten Sportanlage investiert.

Zur Webseite der Feuerschützen.....

Die Feuerschützen bei Facebook......
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.