Jüngste Schützinnen haben beste Blattl der freischießenden Schützen

  Billenhausen: Für Schützenvorstand Karl Heiligmann war es eine Freude zusammen mit Schützenmeister Hermann Thalhofer die diesjährigen Schützenkönige ehren zu können. Mit einem 18,8-Teiler den besten Tiefschuss aller am Königschießen teilnehmenden, frei schießenden Schützen erzielte die jüngste Schützin des Vereins, die Schülerin Veronika Döring. Als bislang jüngste Schützenkönigin der Billenhauser Schützen war ihr damit die Jugendschützenkette sicher. Ihre ältere Schwester Valerie, die letztjährige Schützenkönigin, erhielt für ihren 56,0-Teiler die Wurstkette und mit der Brezenkette belohnt wurde Niklas Zech für seinen 73,8-Teiler.
Bei den frei schießenden Damen, Herren und Senioren sicherte sich die letztjährige Wurstkönigin und jüngste Schützin dieser Klassen, Nadja Lammel, mit einem 27,0-Teiler die Königs-Schützenkette und überlies für einen 58,5-Teiler die Wurstkönigswürde zweitem Schützenmeister Hermann Thalhofer, der zusätzlich mit der Luftpistole angetreten, damit einen 128,7-Teiler erzielte und dafür zusätzlich mit der Brezenkette belohnt wurde.
Auf der im Vorjahr erstmals geschaffenen Königsscheibe der Auflageschützen als neuer Auflagekönig verewigt wurde Hans Mayer mit einem 8,5-Teiler. Mit seinem dicht dahinter liegenden 8,6-Teiler wurde Karl Heiligmann Auflage-Vizekönig und Auflage-Schützenlis´l wurde Mina Konrad mit einem 11,1-Teiler.
Bei den Vereinsmeistertiteln zeigten die Schützendamen ebenfalls Flagge, denn Valerie Döring sicherte sich den Titel der Vereinsjugendmeisterschaft mit 172,6 Ringen (86 Ringe Vorrunde und 86,6 Finale) und Nadja Lammel mit 185,4 Ringen (92 und 93,4) die Meisterschaft bei den frei schießenden Schützen. Die Vereins-meisterschaft der Auflageschützen konnte Schützenmeister Karl Heiligmann mit 203 Ringen (100 und 103,0) mit 1/10 Ring Vorsprung zum zweitplatzierten Vereinskassierer Alois Heider mit 202,9 Ringen (100 und 102,9) für sich entscheiden und Hans Mayer mit 202,6 Ringen, Anni Schimana mit 202,1 Ringen und Helmut Lerchner mit 201,4 Ringen auf die weiteren Plätze verweisen.
Beim Wettstreit um die Klassenmeister bei den Aufgelegtschützen holten sich mit jeweils 100 Ringen in der A-Seniorenklasse Helmut Lerchner, in der B-Seniorenklasse Karl Heiligmann und in der C-Seniorenklasse Hans Mayer den jeweiligen Klassenmeistertitel.
Bereits zum fünften Mal erkämpfte sich Karl Heiligmann den Königsmarathon-Wanderpokal. Mit 993 Ringen lag er nur knapp vor dem Vorjahressieger Helmut Lerchner mit 990 Ringen und Hans Mayer mit 983 Ringen.

Sein Lob für die sich gegenüber dem Vorjahr wiederum gesteigerten Schießergebnisse verband 1. Schützenmeister Karl Heiligmann mit seinem Dank für die zahlreiche Beteiligung am Übungs- und Königsschießen, Neujahr-, Fasching- und Ostereierschießen sowie allen Trainingsabenden. Trotz dem nun im Sommer-halbjahr auf den Montag reduzierten Training sollten die Billenhauser Schützen seinen Wunsch auf eine erfolgreiche Teilnahme beim bevorstehenden 75sten Treffen der Senioren in Aletshausen, dem Kreisschießen in Günzburg sowie bei der Schwäbischen und Bayerischen Meisterschaft wohl erfüllen können.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.