Es weihnachtet sehr

Krumbach (Schwaben): Mittelschwäbisches Heimatmuseum |

Am Sonntag, 1. Dezember von 14 bis 17 Uhr

lädt das Mittelschwäbische Heimatmuseum Krumbach wieder zum alljährlichen Adventsmarkt in seine Ausstellungsräume ein. Kunsthandwerker aus aus der Region zeigen dann wieder ihre handgefertigten Arbeiten.

Im Zentrum steht wieder die in aufwändigen Techniken gestalteten Weihnachtsdekorationen. Klöppelarbeiten, Perlenschmuck und Schmiedekunst ergänzen das kunsthandwerklich hochwertige Angebot, das ganz ohne industriell gefertigte Artikel auskommt.

Erstmals unter den Ausstellern des Adventsmarktes sind in diesem Jahr Josefine Kramer (Burgau) mit Drechselarbeiten aus der eigene Werkstatt, Ralf Kretschmann (Illerbeuren) mit Gebrauchskeramik, Helga Schupp (Stiefenhofen) mit Stoffbeuteln, Fensterschals und Tischläufern sowie Christel Liedel (Mindelheim) mit weihnachtlicher Floristik. Alle Anbieter wurden nach Vielfalt und Besonderheit ihres sehenswerten Kunsthandwerkes ausgewählt. Einige Aussteller werden auch mit Vorführungen die Besucherinnen und Besucher zu eigenen Kreationen anregen. Ein Marktcafé mit feinen Kuchen, Torten und köstlichen Pralinen der Bäckerei Jeckle zum Verweilen ein.

Die Gelegenheit für einen nächsten Museumsbesuch bietet sich schon ab dem 14. Dezember, wenn die Krippenfreunde im Heimatverein Krumbach gemeinsam mit dem Mittelschwäbisches Heimatmuseum das jährliche große Krippenschauen veranstalten. Eröffnet wird die Schau am Freitag, 13. Dezember um 18 Uhr.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.