Endecken Sie Englands Kulturerbe bei einem Fährurlaub nach England

Egal wohin Sie fahren, es erwarten Sie unzählige historische Orte, wenn Sie mit einem Ferry nach Dover gelangen: die historischen Orte warten darauf, von Ihnen erkundet zu werden. Sobald Sie die Fähre England verlassen, können Sie Schlösser erkunden, das Dover Castle beispielsweise können Sie sogar schon von der Fähre aus erkennen. Fahren Sie weiter nach London, dort erwarten Sie noch mehr Sehenswürdigkeiten.

Wahrscheinlich werden Sie einige der bekannteren Sehenswürdigkeiten besichtigen, wie den Tower of London oder die am Tower Hill gelegene Tower Bridge, verpassen sollten Sie hier auf keinen Fall die London Wall.

London Wall

Direkt nördlich des Tower of London gelegen steht dieser substantielle und beeindruckende Abschnitt der London Wall. Diese 200 Jahre n. Chr. erbaute römische Mauer hat nicht nur zum Schutz und zur Sicherheit der Londoner Bevölkerung beigetragen, die Mauer stellte auch den Status der Stadt selbst dar.

Einst war die Mauer circa 4km lang und umfasste ein Gebiet von 134 Hektar, jedoch wurde sie über die Zeit verändert, angepasst und erweitert, bevor sie vollständig verdeckt und zerstört wurde, als neue Gebäude um die Mauer errichtet wurden. Heutzutage jedoch wurden viele der Gebäude, die sie einst verdeckten wieder niedergerissen und Besucher dieser Sehenswürdigkeit genießen einen freien Blick auf das Baudenkmal, dass die Größe und Form der Stadt für über ein Jahrtausend ausmachten.

Kenwood

Am Rande von Hampstead Heath gelegen und umgeben von ruhigen landschaftlichen Gärten, ist Kenwood eines der versteckten Londoner Juwelen. Das Haus, die atemberaubende Inneneinrichtung und die umwerfende Kunstsammlung können kostenlos bewundert werden. Entdecken Sie die Vielfalt an Meisterwerken in dieser grandiosen Kulisse, einschließlich Rembrandts Selbstportrait und bewundern Sie die atemberaubende Schönheit der Bibliothek des Architekten Robert Adam.

Die Schönheit von Kenwood liegt darin, jedem etwas zu bieten, vom Kunsthandwerk zu Kinderwegen bis hin zu einer weltklassigen Kunstsammlung, einem Café zum Entspannen. Lassen Sie den Tag einfach im weitläufigen Gelände ausklingen. Verpassen Sie nicht den atemberaubenden Blick über London von Hampstead Heath oder ein köstliches Stück Kuchen im Brew House.

Während Sie in Hampstead sind, sollten Sie einen Rundgang durch dieses Londoner ‘Dorf’ machen. Es ist ein vornehmes Gebiet, wo Grundstücke recht teuer sind, so dass Sie bei einem Spaziergang auf Prominente, Fußballer oder Politiker treffen können. Auch die Geschäfte und Restaurants sind hier sehr schön. Stellen Sie also sicher, mit der Auto-Ferry nach Dover zu fahren, so dass Sie all Ihre Einkäufe auf einer der Fähren England wieder mitnehmen können.

Keat’s House

Im Zentrum von Hampstead ist das unter Denkmal stehende John Keats House, das in ein Museum verwandelt wurde. Keats war ein romantischer Dichter, der angeblich unter einem Pflaumenbaum das Gedicht "Ode to a Nightingale" schrieb.

Das Museum liegt in Keats Grove, einem ursprünglich halb-freistehenden Gebäude, bekannt unter dem Namen "Wentworth Place". John Keats hat hier im Jahr 1818 gelebt und es 1820 verlassen, als er krank wurde und in ein wärmeren Klima zog. Leider verstarb er noch im selben Jahr in Italien.

0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.