Erdnussdiebe unterwegs!

Schon seit einiger Zeit waren morgens immer mal wieder meine Futterspender mit Erdnusskernen heruntergefallen. Seltsam, was mochte das sein? Letzte Woche nun gab es die Antwort, die wir eigentlich schon vermutet hatten: Waschbären hatten sich daran zu schaffen gemacht. Also abends die Wildkamera in Position gebracht, und am nächsten Morgen voller Spannung die Speicherkarte geprüft. Gleich drei Waschbären schlugen sich an den Erdnüssen die Bäuche voll, denn sie hatten es ausgerechnet in dieser Nacht geschafft, den Spender aufzumachen! Abgesehen davon, dass unser Hund die Nacht zum Tag machte, sobald die Bären im Garten auftauchten, soll man die Tiere ja nicht auch noch anlocken. So habe ich dann abends brav die Futterspender eingesammelt, und morgens wieder aufgehängt. Ruhig war es seitdem... Für die Sonnenblumenkerne schienen sich die nächtlichen Besucher nicht zu interessieren, bis wir Sonntagmorgen um fünf eines Besseren belehrt wurden, denn einer der Bären saß auf dem Teller des Spenders und ließ es sich schmecken. Ich konnte sogar das Fenster öffnen, um ihn zu fotografieren!
Jetzt heißt es abwarten, wie die Geschichte weitergeht.
4
4
4
3
3
2
1
2
2
1
13
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
15.379
Karl-Heinz Mücke aus Pattensen | 02.06.2015 | 10:21  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.