Mit der Bahn von Korbach nach Brilon

GTW von Korbach nach Brilon Wald - da noch ein Triebwagen auf dem Gleis steht, reicht der Bahnsteig nicht.
  Korbach: Bahnhof |

Am 12. und 13. September feierte die Kurhessenbahn die Wiedereröffnung der Bahnstrecke Korbach - Frankenberg. Für Besucher lohnte sich dabei auch ein Ausflug nach Brilon.

Beim Streckenfest konnte man da ganze Streckennetz der Kurhessenbahn rund um Frankenberg und Korbach für nur 5 Euro einen Tag lang befahren. Dazu gehörte auch die Strecke nach Brilon, auf der ab Willingen weder NVV-Tarif noch Hessenticket gelten. Ausgenommen waren allerdings Züge von anderen Betreibern, welche auch auf dem Streckenabschnitt Brilon Wald - Brilon Stadt unterwegs sind.

Von Korbach aus fuhren im Rahmen des Streckenfests laut Fahrplan einzelne Sonderzüge nach Willingen, einer auch bis zum Bahnhof Brilon Wald. Die Fahrt lohnt sich aber auch im Regelzug, bei dem es sich um einen VT628 oder GTW handeln kann.

Von Korbach aus geht es bergauf durch schluchtige Landschaften nach Willingen. An der Strecke liegen drei frühere Bahnstationen, an denen der zug nicht mehr hält. Tiefe Täler und hohe Berge sorgen für einen prächtigen Ausblick.
Hinter Willingen geht es wieder bergab zum im Grünen gelegenen Bahnhof Brilon Wald, welcher haupsächlich zum Umsteigen genutzt wird. Hier kann man in Züge Richtung Warburg oder Hagen umsteigen. Die Züge von Korbach haben vor der Fahrt nach Brilon etwas Aufenthalt, um ein Umsteigen in beide Richtungen zu ermöglichen. Der Bahnhof ist heruntergekommen, aber dafür nicht durch moderne Anlagen verunstaltet. Außerdem parkt am Bahnhof eine Schneeschleuder, welche im Moment aber noch nicht benötigt wird.

Zwischen Brilon Wald und dem Stadtbahnhof fuhren über 30 Jahre keine Personenzüge. Seit dem 11. Dezember 2011 kann man wieder nach Brilon fahren. An der Strecke gibt es einen nicht mehr genutzten Bahnsteig, der zu einem auf der anderen Seite der Bahn liegenden Waldschwimmbad gehörte. Die Strecke führte früher weiter bis Paderborn, ist aber leider teilweise abgebaut.

Am stärksten wird der Streckenabschnitt zwischen Brilon Wald und Willingen genutzt. Am Samstagmorgen waren zahlreiche jüngere Leute mit Bierkästen unterwegs nach Willingen. Bei zwei Fahrten am Sonntagmorgen waren ab Willingen so viele Abreisende mit Koffern unterwegs, dass sie kaum in den Triebwagen passten. In Korbach hatte noch ein zweiter gestanden - aber der war nicht bestellt worden.

Leider war der zum Streckenfest gehörende Fahrplan nicht korrekt gewesen. Am Samstagmorgen gab es gemäß Plan eine direkte Fahrt von Korbach nach Brilon mit Rückfahrt nach etwa einer Stunde. Für Sonntag war der gleiche Fahrplan abgedruckt, obwohl der Zug anders fuhr: Von Korbach nach Brilon Wald, dann zurück nach Willingen und dann erst nach Brilon mit Ankunft nur wenig vor der nächsten Rückfahrt. Verschiedene Streckenfestbesucher wunderten sich daher, dass der Zug nicht gleich nach Brilon fuhr.

Seit dem 14. September 2015 fahren übrigens wieder einzelne durchgehende Züge zwischen Marburg und Brilon. Weitere Züge verkehren zwischen Marburg und Bestwig - für Fahrten nach Brilon ist Umsteigen am Waldbahnhof nötig.
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.