Vereinsmeisterschaft im Schweizer System – Bannout verteidigt Titel

(von links) Abteilungsleiter Siegfried Hertlen mit den drei Erstplatzierten: Angelo Bannout (1.), Adrian Ludwig (2.), Patrick Kienle (3.)
Die Tischtennisabteilung des TSV Königsbrunn trug ihre Einzelvereinsmeisterschaft der Erwachsenen dieses Jahr nach dem Schweizer System aus, das bei den insgesamt 18 Teilnehmern sehr gut ankam. Dabei hat jeder Teilnehmer die gleiche Anzahl von Spielen (in diesem Fall sieben) und trifft in jeder Runde auf einen anderen Gegner. Die Spielpaarungen jeder Runde werden immer so gebildet, dass Spieler mit gleich vielen Siegen und Niederlagen möglichst gegeneinander antreten. Am Ende setzte sich Angelo Bannout, der damit seinen Titel aus dem Vorjahr verteidigte, mit 7:0 Spielen vor Adrian Ludwig (2. mit 6:1 Spielen) und Youngster Patrick Kienle (3. mit 5:2 Spielen) durch.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin königsbrunner | Erschienen am 07.06.2014
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.