Tischtennisdamen - Souveräner Start in die Rückrunde

Sie haben allen Grund zur Freude: Bianca Jung, Tina Knöpfle, Katharina Fürst und Katharina Beck siegten gegen den Tabellenführer Jettingen.
Königsbrunn: PSV-Halle | Mit einem 8:5-Sieg gegen den Tabellenführer VfR Jettingen startete die zweite Damenmannschaft des Polizei SV Königsbrunn in die Tischtennis-Rückrunde der 2. Bezirksliga Nord. Im Hinspiel mussten sich die PSVler noch 6:8 geschlagen geben, doch in neuer Besetzung mit der Jugendspielerin Boning Wang an Position eins konnten die Jettinger besiegt werden.

Drei Tage später beim TSV Aichach taten sich die Damen II dann schwerer und spielten auswärts jedes Spiel aus bis sie es schließlich mit 8:6 für sich entscheiden konnten. Damit steht die zweite Mannschaft auf einem abstiegsicheren sechsten Platz.

Am kommenden Wochenende dürfen die erste und zweiten Damenmannschaft des PSV Königsbrunn um Punkte von beiden Damenmannschaften aus Dillingen hoffen.

Denkbar schlecht begann die Rückrunde für die dritte Damenmannschaft, die nur zu dritt nach Villenbach fahren konnte. Doch Andrea Gaurieder, Katharina Beck und Stefanie Weiser ließen sich den Mut nicht nehmen und holten sich mit einem Unentschieden den verdienten Punkt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.