Squash : Jana Schellmoser erreicht bei der Swiss Junior Open den vierten Platz.

Von links, Jana , Andre ,Valentin
Mit Jana Schellmoser, Andre Ergenz und Valentin Kartaly nahmen drei Kids des KSC bei der Swiss Junior Open in der Schweiz mit gemischten Erfolgen teil.

Jana startete im Feld der Mädchen u13. In der Gruppe verlor sie ein Match mit 1:3 Sätzen gegen die an Pos. 2 gesetzte Cassandra Fitze aus der Schweiz. Ein Spiel gewann Jana deutlich mit 3:0 Sätzen. Das entscheidende Spiel in der Gruppe gewann sie denkbar knapp in fünf Sätzen gegen Marie Fargus aus Frankreich. Dadurch erreichte sie Platz zwei in der Gruppe und damit das Habfinale. In ihrem Halbfinale verlor Jana mit 0:3 Sätzen. Das Spiel um Platz drei ging ebenfalls in drei knappen Sätzen mit 0:3 verloren.

Andre startete mit viel Hoffnung in das Turnier der Königsklasse u19. In der 1. Runde hatte er Freilos. Im Achtelfinale verlor er leider frühzeitig gegen den Tschechen Jakub Solnicky mit 1:3. Dadurch spielte er um die Plätze 9-16. Im nächsten Spiel wieder gegen einen Tschechen, behielt er mit 3:2 die Oberhand. Anschließend verlor er mit 2:3 Sätzen gegen den Dänen Thomas Laursen. Der abschließende 3:0 Sieg gegen Alex Noakes brachte ihm am Ende Platz 11 ein.

Valentin trat in der u17 an und erwischte leider kein so gutes Turnier. Valentin hatte ebenfalls in der 1. Runde ein Freilos zum Einzug unter die TOP 32. Danach musste er jedoch in all seinen fünf Matches Niederlagen einstecken. Platz 32 war damit seine Platzierung.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.