Polizeijudoka international erfolgreich

Das Bild zeigt von linls: Simon Meyer, Tobias Leitermeier, Alexander Ragulin, Paul Leitermeier,Niclas Schmid, Lukas Leitermeier, Lea Schmid.
Zu einem internationalen Einladungsturnier durften sieben Nachwuchsjudoka des Polizei SV Königsbrunn nach Reutte fahren. Unter den Augen der Betreuer Reiner Schmid, Michael Meyer und Volker Leitermeier konnten beachtliche Ergebnisse erzielt werden.

Über 200 Judoka aus 15 Vereinen kämpften in den Altersklassen U10 und U12 um die Platzierungen. Gleich bei der weiblichen Jugend U10 gab es den ersten großen Wurf. Lea Schmid konnte in der Gewichtsklasse bis 36 kg sieben Gegnerinnen hinter sich lassen und wurde Erste. Bei den männlichen U10 konnte sich Alexander Ragulin unter 15 Teilnehmern in den Endkampf qualifizieren und wurde hier mit dem zweiten Platz belohnt. Hervoragende dritte Plätze erreichten Niclas Schmid (M U12, bis 34 kg bei 12 Startern), sowie Tobias Leitermeier (M U10, bis 34 kg bei 9 Startern). Abgerundet wurde das gute Abschneiden durch die drei fünften Plätze von Lukas Leitermeier, Paul Leitermeier und Simon Meyer. Insgesamt konnten die Betreuer eine tolle Entwicklung der jungen Kämpfer beobachten mit steigender Tedenz.

Beppo Sedran,
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin königsbrunner | Erschienen am 07.12.2013
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.