Polizeijudoka beim Osterturnier in Passau erfolgreich

Das Bild zeigt von links: Betreuer Rainer Nöth, Markus Streit, Nikolay Pyrkosch, Maurizio Pyrkosch, Daniel Bachmann, Louis Taguchi, Walter Didur, Ivan Rodriguez und Betreuer Christian Frank.
Sieben Männer der Judoabteilung des Polizei SV Königsbrunn starteten beim traditionellen Osterturnier in Passau. Erfreulich war hier das Abschneiden der Polizeijudoka in der Gewichtsklasse bis 100 kg. Walter Didur wurde nur einmal besiegt und zwar von seinem Vereinskammeraden Ivan Rodriguez . Somit war Ivan auf dem Treppchen ganz oben und Walter war Zweiter. Ähnlich ging es Maurizio Pyrkosch in der Klasse bis 73 kg. Nach zwei gewonnenen Kämpfen verlor er nur gegen seinen Trainingskollegen Daniel Bachmann und musste sich mit dem dritten Platz zufrieden geben, während Daniel insgesamt zweiter wurde. Einen erfreulichen dritten Platz erkämpfte sich in der Klasse bis 66 kg Markus Streit. Somit standen von den sieben Starten fünf Athleten auf dem Treppchen.

Beppo Sedran,
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.