Pinguine Knaben mit starkem 6:3 gegen Augsburger Nachbarn

Ganz stark zeigten sich erneut die Pinguine Knaben gegen den AEV II. Mit einem nie gefährdeten 6:3 Sieg übernahmen sie, zumindest vorübergehend, die Tabellenführung.

Im Gegensatz zum AEV konnten die Pinguine in Bestbesetzung antreten und legten im ersten Drittel dank Toren von Felix (Assist Timo) und Tim mit 2:0 vor. Ganz stark zeigten sich die Pinguine in Drittel 2 und erhöhte durch Jonas (Tim), Felix (Niklas, Moritz) und Niklas gar auf 5:0. Das 5:1 fiel aus Königsbrunner Sicht eher unglücklich, sollte aber der einzige nennenswerte Ausrutscher der sonst sehr starken Abwehr um Torhüter Robin bleiben.

Nach der letzten Drittelpause kamen die Jung-Panther mit 5:3 nochmal etwas zurück. Das Spiel wurde zusehends härter und durch Strafzeiten geprägt. Aber dank des 6:3 in der 51. Minute (Felix) geriet der überzeugende Sieg der Pinguine nicht mehr in Gefahr und die Kufencracks um das Trainergespann Halusa und Neumann konnte unter großem Applaus des Publikums einen verdienten Sieg und die Tabellenführung in der Tabelle des BEV Knaben B, G4 feiern.

Dank zweier Spiele mehr, holte sich einen Tag später die SG Sonthofen Platz 1 zurück, doch in der aktuellen Verfassung sind die Pinguine ein heißer Kandidat für die Rückeroberung der Tabellenspitze.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.