Party zu den 67. Bayer. TT-Meisterschaften des TSV Königsbrunn

Am Samstag, den 18. Januar feierte die Tischtennisabteilung des TSV Königsbrunn anlässlich der Eröffnung der 67. Bayerischen Tischtennismeisterschaften eine opulente Party in der Aula der Mittelschule Süd in Königsbrunn. Schon beim Eintreten bewunderten alle die wunderschön
dekorierte Halle, die so manchem ein Staunen entlockte.

Die Vorrundenkämpfe waren an diesem Tag bereits abgeschlossen und nach der herzlichen Begrüßung des Vorsitzenden Herrn Hertlen, erwartete die Betreuer und Vereinsmitglieder mit ihren Familien ein üppiges Buffet. Ein junges Team des TSV wachte aufmerksam darüber, dass es den Gästen an nichts fehlte.

Der allseits bekannte Musiker Klaus Mayinger sorgte für die nötige Stimmung und zu vorgerückter Stunde verfolgten die Gäste voll Begeisterung die Boogie-Woogie Einlagen von Kathrin Guschal und Christian Adler. Mit einem nicht enden wollenden Applaus dankten die Zuschauer den Künstlern. Eine reich bestückte Tombola lockte zum Kauf eines Loses während die Tanzfläche frei gegeben wurde um das Tanzbein zu schwingen oder man konnte sich an der Sportler-Bar einen Cocktail mixen lassen.

Im letzten Jahr feierte der Verein sein 60-jähriges Bestehen woran die in der Aula ausgehängte Vereinsfahne erinnerte. Wer sich für das vergangene Vereinsleben interessierte konnte das in einer Festschrift nachlesen, die am Eingang ausgelegt war. Über den weiteren Verlauf der Meisterschaften informierte eine weitere Broschüre mit den kommenden Terminen. Für den Finaltag, am Sonntag, den 19. Januar in der Willi-Oppenländer-Halle
zeigte sogar der Bayrische Rundfunk Interesse. Tischtennis ist und bleibt eben d e r Sport und nicht nur für die Jugend.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.