Neues aus der Welt der Figuren - Der Schachclub Königsbrunn informiert

Neues aus der Welt der Figuren - Der Schachclub Königsbrunn informiert
Königsbrunn verpasst Aufstieg aus der Schwabenliga knapp

Die erste Mannschaft des Schachclubs Königsbrunn hat auch das letzte Saisonspiel gegen den SC Kempten in der 1. Schwabenliga verdient mit 5,5:2,5 gewonnen. Die Einzelsiege holten Denis Gretz, Peter Scholz und Peter Goll, sowie Remis durch Stefan Scherer, Toni Kottmair, Wolfgang Kolb, Randolph Herd und Peter Koppmann. Da der Tabellenführer aus Türkheim ebenfalls gewann konnte Königsbrunn sich nicht noch an die Tabellenspitze setzen und schließt die Saison auf einem hervorragenden 2. Platz ab.


Königsbrunn 2 ist Absteiger in der Kreisklasse

Da auch das letzte Spiel von der zweiten Mannschaft beim SK Buchloe deutlich verloren wurde, ist der letzte Platz in der Kreisliga nicht mehr abzugeben. Bereits vor der letzten Runde, bei der Königsbrunn spielfrei ist, liegen die Mannschaften von SV Stauden und SK Bobingen einen Mannschaftspunkt vor Königsbrunn. Ersatzgeschwächt musste Königsbrunn sich an 5 Brettern geschlagen geben. Remis holten Robert Dietl, Bernhard Langert und Peter Goll.


Keine Aufstiegschancen mehr für Königsbrunn 3

In der B-Klasse konnte Königsbrunn 3 die krankheitsbedingten Ausfälle nicht kompensieren und musste mit einem Spieler weniger antreten. Deswegen ist das 2:2 gegen den SK Bobingen III als hervorragendes Ergebnis einzustufen. Die Einzelsiege erspielten Peter Kott und Bertl Strasser. Vor dem letzten Saisonspiel gegen den SK Krumbach IV am 25. Mai 2014 im Mehrgenerationenhaus liegt Königsbrunn nun 4 Punkte hinter dem Tabellenführer und hat damit keine Chancen mehr auf den Aufstieg in die A-Klasse.

Infos rund um den Schachclub Königsbrunn finden Sie unter www.sk-koenigsbrunn.de.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.