myheimat fragt nach: Wie bewerten Sie das Angebot für Radfahrer in Königsbrunn, wo sehen Sie möglicherweise noch Nachholbedarf?

Königsbrunn landete beim Fahrradklimatest 2014 des ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrradclub) auf Platz 45 von insgesamt 292 Städten (Kategorie:

"Es gibt hier gut ausgebaute Fahrradwege, die auch klar von der Straße und den Gehwegen abgetrennt sind. Bei einigen Kreisverkehren ist die Vorfahrtsregelung für Fahrradfahrer unklar, das sollte besser ausgeschildert und vereinheitlicht werden."

Frau Schneider, Königsbrunn

"Ich finde Fahrradfahren in Königsbrunn total okay. Es gibt überall Fahrradwege und ich fahre auch mit dem Fahrrad überall hin. Als Fahrradfahrer muss man natürlich im Verkehr aufpassen, aber ich habe schon das Gefühl, dass die Autofahrer auch auf die Radler achten." H
Frau Emmerling, Königsbrunn

"Ich sehe keine Probleme hier für Radfahrer. Aber es passiert manchmal, dass Radler auf dem Radweg in die falsche Richtung fahren, das ist dann auch für die Autofahrer gefährlich, die nicht mit einem Fahrradfahrer aus dieser Richtung rechnen. Ansonsten bin ich zufrieden und fahre viel mehr mit dem Rad als mit dem Auto."

Herr Klüber, Königsbrunn

"Ich fahre viel mit dem Fahrrad und bin soweit zufrieden. Königsbrunn ist sehr langgezogen und bis zur nächsten Ampel ist es oft ein Stück, deshalb fahre ich manchmal kurz auf dem Radweg in die falsche Richtung, weil es kürzer ist. Man muss halt generell aufpassen im Verkehr und den Kreisverkehren, weil man als Radler den Kürzeren zieht, wenn etwas passiert."

Frau Schick, Königsbrunn
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.