"Mitmachen statt Zuschauen" - Tag der offenen Tür im TSC dancepoint Königsbrunn e. V.

Richtig "fetzig" ging es beim Auftritt der Boogie-Woogie Tänzer zu!
Königsbrunn: TSC dancepoint e. V. | Wie jedes Jahr veranstaltete der TSC dancepoint einen Tag der offenen Tür für alle Interessierten, ob groß oder klein, die die tollen Angebote und den Tanzclub gerne näher kennen lernen wollten. Das Programm war wie immer abwechslungsreich und umfasste alle Abteilungen und Altersgruppen.

Nach der offiziellen Eröffnung durch den 1. Vorstand Udo Wendig, zeigten die Kindergruppen was sie im letzten Jahr so alles gelernt hatten. Diese Leistung wurde von den zahlreichen Gästen mit viel Applaus belohnt. Alle Kinder- und Jugendgruppen haben sich im letzten Jahr unter der Leitung von Trainerin Alice Schäffer deutlich vergrößert und hatten richtig Spaß bei Ihrem Auftritt.
Im Anschluss gab es für die Kleinsten unter den zahlreichen Gästen die Möglichkeit, in das Kindertanzen „hineinzuschnuppern“.
Nebenan bereitete sich schon ein Zauberclown auf seinen Auftritt vor - das wollten sich auch die Eltern nicht entgehen lassen! Mit geformten Luftballons und Glitzer Pics brachte er die Augen der kleinen Besucher zum Leuchten.

Getreu dem diesjährigen Motto „Mitmachen statt Zuschauen“ gaben Ersin Alcan und seine Partnerin Rosa einen Kurz-Workshop in Salsa und Tango Argentino. Nach anfänglichem Zögern fanden sich dann doch etliche Paare auf der Fläche ein, die teilweise erste Schritte in dieser Tanzart wagten.

Nach all der Anstrengung gab es dann wieder etwas fürs Auge. Unter Leitung von Ivan Kostov begeisterte die Hip-Hop Gruppe des TSC dancepoint das Publikum mit viel Power und flotter Musik.

Boogie Woogie war der nächste Programmpunkt: Trainer Thomas Adler hat sich wieder einmal etwas sehr spezielles einfallen lassen. Es wurde aus vielen verschiedenen Boogie-Tanzkreisen – von Einsteigern bis Fortgeschrittenen - eine Formation zusammengestellt, die das Publikum mit guter Laune sichtlich ansteckte! Auch bei dieser Tanzrichtung gab es im Anschluss die Möglichkeit mitzumachen und den Grundschritt mit einer kleinen Basic-Figur zu erfühlen.
Seit knapp einem Jahr bietet der TSC dancepoint den Kurs „Boogie-Kids“ für alle unter 16 Jahren an - und die Nachfrage ist groß! Im Alter von 8 – 16 Jahren wirbeln sie auf Musik der 50er Jahre. (Leider waren die Trainer dieser Gruppe, die mehrmaligen Deutschen Vizemeister und Süddeutschen Meister Christian Adler und Katrin Guschal wegen einer Bundeskaderschulung nicht dabei.)

Eines unserer überaus erfolgreichen Latein-Paare, die Vizemeister der bayerischen Meisterschaften der B-Klasse und Bayernpokal-Sieger der A-Klasse Jakob Böld und Nathalie Seidel, die sich vor Kurzem einen 1. und 2. Platz beim „Bavaria’s First“ Turnier in Königsbrunn ertanzt haben, glänzten mit einer tollen Showeinlage und gaben in ihrem Workshop interessante Einblicke in ihre Sektion.
Auch die weiteren Workshops in den Lateinamerikanischen- und Standardtänzen, geleitet von Alexander Raith und Nicole Schroll kamen sehr gut an, was man an der sich immer mehr füllenden Tanzfläche unschwer erkennen konnte.

Den Abschluss bildete ein Workshop in Disco-Fox.
Hier konnten die Paare wieder einmal erleben, dass es gar nicht so schwer ist, ein paar Tanzschritte zu lernen und entsprechend umzusetzen.

Um 17:30 Uhr ging ein unterhaltsamer Nachmittag zu Ende. Viel Lob bekam das Team des TSC dancepoint für die Gestaltung und die wie immer hervorragende Bewirtung durch das Küchenteam.
(Text von Birgit Bruckner)
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.