Mitgemacht - Barre Concept

Barre Concept
Training an der Ballettstange? Das ist doch nur für Balletttänzer! Oder?!

Nein! Es gibt eine neue Trainingsmethode an der Ballettstange, es nennt sich Barre Concept und wurde von Sabine Albrecht entwickelt. Damit ist der erfolgreiche amerikanische Trend im Fitnessbereich auch in Deutschland angekommen.

Ich habe mitgemacht:
Beim Barre Concept beginnt die Stunde mit kurzem Warm up, gefolgt von verschiedenen Übungen an der Ballettstange und auf der Matte, jeweils ergänzt mit einem Stretching der beanspruchten Muskelgruppen. Die Oberschenkel- und Pomuskeln fangen an zu brennen und man kommt schon ins Schwitzen, aber ohne aus der Puste zu kommen!
Fazit:
Durch die abwechslungsreichen Trainingselemente aus Tanz, Pilates, Yoga und funktionellem Training, ist die Stunde sehr kurzweilig und macht Spaß. Und, jeder kann mitmachen, auch absolute Anfänger!

Es gibt weitere Barre Fitness Kurse von anderen Anbietern, z.B. Barre Fusion, Total Barre, Purebarre,...
Mein Tipp: Kurs in der Nähe suchen und dann einfach Ausprobieren! Vielleicht wird es ja der neue Lieblingssport.

Link zum Barre Concept Video

Info: Die Kursbezeichnunge Barre Concept ist rechtlich geschützt und darf nur von ausgebildeten Trainern unterrichtet werden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.