Landkreisturnier Judo beim Polizei SV

Die Judoabteilung des Polizei SV Königsbrunn richtete auch heuer wieder das Landkreisturnier aus. Über 40 Kinder und Jugendliche zwischen acht und fünfzehn Jahren konnte 2. Bürgermeisterin Barbara Jaser auf der Matte begrüßen. Dabei stellte sie vor allem die Disziplin und Fairness der Sportart Judo heraus. Die Sportbeauftragte des Landkreises Michaela Schuster überbrachte Grüße von Landrat Martin Sailer und bedankte sich bei Wolfgang Hengst, der über die Raiffeisen-Volksbanken das Sponsoring übernommen hatte und für jeden Beteiligten ein kleines Präsent dabei hatte. Der Präsident des Polizei SV Norbert Schwalber kam Trotz seines Geburtstages zur Eröffnung des Turniers. Er wurde mit einem herzlichen Beifall und einem Präsent bedacht. Als Vizepräsident des Deutschen Polizeisportkuratoriums will er die Idee der Bayerischen Judospiele in allen Bundesländern noch populärer machen. Abteilungsleiter Hannes Daxbacher, der Miterfinder dieser Judospiele, bedankte sich in seiner Begrüßungsrede beim 2. Abteilungsleiter Volker Leitermeier, sowie allen Übungsleitern und Helfern für die wiederum vorbildliche Ausrichtung des Landkreisturniers. Nachdem dann die Matten freigegeben waren wurde wieder um jeden Punkt gekämpft. Die Jugendlichen U15 versuchten beim Randori (freier Kampf) mit möglichst sauberen Techniken den Gegner zu überwinden. Jede gelungene Technik wird mit einem Punkt bewertet, so dass am Ende alle die Gelegenheit haben als Sieger von der Matte zu gehen. Die Altersgruppe U10 / U12 wurden in sechs Buben- und zwei Mädchengruppen eingeteilt, die dann an sechs Stationen versuchten Punkte für ihr Team zu sammeln. Bei diesen Judospielen gibt es keine Gewinner und Verlierer, weil jeder Beteiligte positive Punkte durch Geschick und Kraft seinem Team einbringen kann. Somit geht jeder der Beteiligten am Ende des Turniers mit einer Urkunde und einem kleinen Geschenk nach Hause.

Beppo Sedran,
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.königsbrunner | Erschienen am 07.11.2015
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.