Judonachwuchs der Polizei in Dornbirn erfolgreich

Das Bild zeigt v.l.h. Niclas Schmid, Lea Schmid, Carina Findl, v.: Verena Findl, Elias Schmid, Sabrina Nertinger
Zu einem internationalen Nachwuchsturnier fuhren sechs Judoka des Polizei SV Königsbrunn nach Dornbirn. Aus 4 Nationen waren über 200 junge Judoka angereist. Unter der Betreuung von Reiner und Silvia Schmid gab es für alle Beteiligten gute Platzierungen. Drei Kämpfe konnte Sabrina Nertinger (U10) vorzeitig durch Haltegriff gewinnen, den Endkampf musste sie verloren geben und wurde hervorragende Zweite. In der gleichen Altersgruppe, aber eine Gewichtsklasse höher konnte Carina Findl den dritten Platz erkämpfen, ihre Schwester Verena Findl musste sich hier mit dem vierten Platz begnügen. Der jüngste mitgereiste Kämpfer war mit seinen sechs Jahren auch der leichteste im Starterfeld. Er kämpfte mit vollem Mut, konnte sogar einige Punkte erzielen, aber es reichte nicht zu einer Platzierung. Der älteste Judoka, Niclas Schmid startete bei der U14 und konnte einen hervorragenden dritten Platz erreichen. Einen harten „Arbeitstag“ hatte die Neunjährige Lea Schmid. Nachdem sie mit ihrem gelborangen Gürtel für die Altersklasse U10 und U12 übergraduiert war, konnte sie auf Anraten der Wettkampfleitung bei der U14 starten. Nach langem Zögern und einem Eisbecher, gesponsert von Vater und Betreuer Reiner Schmid konnte sie immerhin drei Kämpfe gewinnen. Obwohl im Endkampf schon in Führung liegend, musste sie sich doch geschlagen geben und wär somit Zweite gewesen. Ein Fehler der Wettkampfleitung machte noch einen Nachkampf notwendig und somit wurde Lea letztendlich mit dem dritten Platz belohnt. Alles in Allem hinterließen die jungen Judoka des Polizei SV Königsbrunn einen starken Eindruck und lassen für die Zukunft hoffen.

Beppo Sedran
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.